Buntes Markttreiben in den Pfingstferien

Unsere Praktikantinnen berichten:

Am Dienstag, dem ersten Tag unserer Marktwoche, begrüßten wir morgens die Kinder und verteilten Namensschilder. Bei unserem täglichen Morgenkreis haben wir den Ablauf der restlichen Woche besprochen und alle einzuhaltenden Regeln wiederholt. Wir haben tolle Spiele in der Halle gespielt und ein Abschlussrennen gab es natürlich auch noch.

Am Mittwoch sind wir mit dem Bus nach Böblingen gefahren, um auf dem Markt frisches Obst und Gemüse zu hohlen. Einige Kinder kauften Äpfel und Bananen, andere Gemüse und Oliven. Anschließend gab es noch eine kurze Pause. Danach ging es wieder zurück in die Turnhalle, wo sich die Kinder noch austoben konnten.

Am Donnerstag haben wir eine Gemüsesuppe. Als erstes haben wir den Morgenkreis gemacht und den Tag besprochen. Danach ist die Hälfte der Kinder zum Kochen gegangen und hat Gemüse klein geschnitten. Der Rest der Gruppe spielte in der Halle. Nach einer Weile gab es einen Wechsel der Gruppen. Als die Gemüsesuppe fertig war, räumten wir gemeinsam alle Räume auf und aßen die Suppe. Die Suppe hat allen Kindern gut geschmeckt. Am Ende des FERIA-Tages machten wir den Abschlusskreis und alle gingen nach Hause.

Am Freitag haben wir einen Ausflug zur Markthalle in Stuttgart gemacht. Wir sind mit dem Bus hingefahren. Zuerst haben wir gemeinsam die Halle erforscht. Wir entdeckten viele Spezialitäten aus verschiedenen Ländern und schöne Deko-Artikel. Danach haben wir uns in kleinere Gruppen aufgeteilt und haben die Stände genauer angeschaut und eingekauft. Müde und erschöpft fuhren wir mit dem Bus nach Hause. Nach einer gelungenen FERIA-Woche gingen wir zufrieden ins Wochenende.

 

 




Unsere Sponsoren