Aidlinger Kinder-Uni VI

25.03. – 28.03.2013

Vanessa, Hannah, Selina und Katja berichten:

In der ersten Osterferienwoche nahmen 43 Kinder an der 6. Kinder-Uni teil. Nachdem am Montag, den 25. März, auch das letzte Kind eintraf, begann der Tag mit einem großen Morgenkreis mit allen Betreuern, Praktikantinnen und natürlich den Kids. Hierbei wurden wir, die Praktikantinnen, kurz vorgestellt, die Regeln und der Tagesablauf besprochen und die riesige Gruppe in zwei kleine Gruppen aufgeteilt. Während sich die erste Gruppe zusammen mit Herrn Paech, dem Leiter des Ökomobils, auf den Weg an die Aid machte, um nach kleinen Tieren zu suchen, die sie später unter dem Mikroskop untersuchten, beschäftigte sich die zweite Gruppe in der Turnhalle entweder mit den unterschiedlichen Sportgeräten, spielte verschiedene Spiele oder malte im oberen Bereich der Halle. Nach einer gemeinsamen Essenspause wurden die Gruppen gewechselt.

Am zweiten Tag kam uns Michael besuchen, um uns etwas über Mikroskope zu erzählen. Nach dem täglichen Morgenkreis blieb eine der Gruppen, die wir am ersten Tag eingeteilt hatten, in der Turnhalle, um mit Rollbrettern zu spielen, Lager zu bauen oder mit Flaschen zu flechten, während die anderen zu Michael gingen. Er erzählte uns etwas über den Aufbau von Mikroskopen, Linsen und vieles mehr. Wir bekamen Lupen, bei denen wir den Brennpunkt herausfinden konnten und auch Bilder auf Blätter werfen konnten. Zum Schluss teilte Michael Mikroskope aus, mit denen wir verschiedene Tiere wie Spinnen, Milben, Tausendfüßler und Flöhe anschauen konnten. Parallel dazu wurde mit Daniela, Katja und Natalie Mürbteig geknetet, um Osterhasenausstecherle herzustellen.

Am Mittwoch wurden Experimente rund um das Thema Wasser bzw. Farben durchgeführt. Nach einer kurzen Formellehre für Wasser wurde auch schon das erste Experiment gemacht, dem viele weitere spannende Experimente folgten.

Den letzten Tag begannen wir etwas ruhiger. Nach ausgiebigem Austoben in der Halle konnte die erste Gruppe mit Birgit und Siggi die Ergebnisse der Schnee- und Tulpenexperimente vom Vortag betrachten. Außerdem wurde rund um das Thema ‚Farben‘ experimentiert, z.B. wurden Kaffeefilter bunt gestaltet. Die zweite Gruppe bastelte mit Daniela, Katja und Natalie Osternester aus Pappe, die anschließend mit buten Eiern und Osterhasenausstecherle befüllt wurden. Nach dem gemeinsamen Frühstück wechselten die Gruppen.

FERIA bedankt sich bei allen, die mit viel Engagement zum Gelingen dieser tollen Projektwoche beigetragen haben.

 

 




Unsere Sponsoren